Fortbildung des Medienzentrum Korbach-Frankenberg

Die Teilnahme an Fortbildungskursen des Medienzentrums steht allen im Kreis Unterrichtenden kostenlos zur Verfügung. Fahrtkosten werden durch uns nicht erstattet.

Anmelden zu einer Veranstaltung
über:

05631-954105 oder 954119 oder
info@medienzentrum-korbach.de
info@mzkb.de


Wir bitten Sie, sich bis spätestens 1 Woche vor dem ersten Termin einer Veranstaltung anzumelden. Die Anmeldung soll den Namen und Vornamen, eine Telefonnummer bzw.
E-Mailadresse, unter der Sie erreichbar sind beinhalten.
Sollten Sie von uns nicht bis zwei Werktage vor dem geplanten Termin eine Absage erhalten findet die Veranstaltung statt.

Veranstaltungsort ist in der Regel das Kreishaus in Korbach, Südring 2. Ist dies einmal nicht der Fall, steht der Ort in der Übersicht der demnächst stattfindenen Veranstaltungen (s.u.).
Bei entsprechender Beteiligung und geeigneter räumlich-technischer Ausstattung, führen wir ausnahmsweise auch Fortbildungen an anderen Orten durch.

Termine zu den unten genannten oder frei vereinbarten Themen werden in der Regel individuell vereinbart. (Siehe Telefonummer hinter dem Namen der Referentinnen und Referenten.)

Wenn Sie Interesse an weiteren Themen haben, wenden Sie sich bitte an den Leiter des Medienzentrums
Dr. Richard George (05631-954130).



Das Medienzenrum ist von der Hessischen Lehrkräfteakademie als Veranstalter akkreditiert.
Veranstalter-Nr.: F003185

Unsere Partnerorganisationen in der Fortbildung:
Medienzentrum Schwalm-Eder
Medienzentrum Kassel
Medienzentrum Kirchhain und Biedenkopf
Medienzentrum Hofgeismar

Medienzentrum Marburg
Volkshochschule Waldeck-Frankenberg
www.vhs-waldeck-frankenberg.de
Staatliches Schulamt für den Schwalm-Eder-Kreis und den Landkreis Waldeck-Frankenberg

hier: Medienbildung
Demnächst stattfindende Veranstaltungen bei denen noch Plätze frei sind. Details zur jeweilgen Veranstaltung weiter unten.

Frühjahr 2019

Filmbildung ist ein neuer Themenbereich in den Fächern Deutsch und Fremdsprachen, insbesondere des Landesabiturs. Die hessischen Medienzentren bieten in Kooperation mit dem Deutschen Filminstitut - DIF e.V. und der Hessischen Lehrkräfteakademie Fortbildungen an die von in der Thematik bundesweit ausgewiesen Referent*innen durchgeführt werden.
Weiters Material zur Filmbildung finden Sie z.B. hier: www.filmklassiker-schule.de

 

 


  Beschreibungen im Detail  


Dauer:
1 Stunde


Medien und Geräte kompetent finden und nutzen
Vortrag,
LA- 01582109, 1 HT

Das Medien-, Geräte- und Fortbildungsangebot des Medienzentrums ist einem beständigen Wandel unterworfen. Lehrkräfte werden mit dem Serviceangebot der Medienzentren des Landkreises vertraut gemacht. Für den eigenen Unterricht passende Medien finden, reservieren bzw. herunterladen können. Für den eigenen Unterricht, Schulprojekte, Unterrichtsgänge, Veranstaltungen etc. optimale Gerät auswählen können. Das Fortbildungsangebot des Medienzentrums kennen. Mit den Grundregeln des Urheberrechts für den Unterricht vertraut sein. Diese Veranstaltung wendet sich insbesondere an die Gesamtkonferenz oder Dienstversammlung einer Schule.
Leitung: Dr. Richard George, Karl-Heinrich Steuber
, 05631-954-130 oder -106

 

 

Dauer 1 Tag

Filmbildung - Scripted Reality
Echt oder Fake? - Wo beginnt "Scripted Reality" im TV? "Halt, Stopp! Jetzt rede ich!", brüllt Andreas die verängstigte Tauschmutter an. Die Kamera verfolgt hektisch den wütenden Familienvater, als er aus dem Zimmer stürmt. Formate wie "Frauentausch", "Berlin - Tag & Nacht" oder das "Dschungelcamp" sind für ihre legendären Ausraster bekannt. Die verwackelten Bilder und die holprigen Dialoge vermitteln dabei dem Zuschauer: Was du da siehst, ist echt. - Doch was davon ist wirklich real? Und was ist gescripted? Also, frei erfunden? In dem Workshop werden wir einen Blick hinter die Kulissen von Formaten, die echt wirken, aber fake sind. Und lernen dabei einige der Methoden kennen, mit denen die Macher dieser TV-Formate ihre Akteure aber auch ihre Zuschauer manipulieren.
Leitung: Pina Dietsche
 
2 Einführungstage 8:30 - 17:00 Uhr
2 Tage begleitend im Unterricht
2 Stunden Abschlußveranstaltung
mediaX
An zwei Fortbildungstagen vermittelt mediaX! Ihnen mit praktischen Übungen, wie Sie ein eigenes Medienprojekt - eingebunden in Ihren laufenden Unterricht - durchführen können. Die Durchführung eines anschließenden Medienprojekts ist fester Bestandteil der Fortbildung und wird an zwei Kompakttagen von Journalist*innen und Medienpädagog*innen von medienblau begleitet. Zur Auswahl stehen die Medien Video, Audio und Online.
MediaX ist ein Angebot der LPR Hessen mit Unterstützung durch das Hessische Kultusminsterium, des Medienzentrums Korbach-Frankenberg und des Staatlichen Schulamts für den Schwalm-Eder-Kreis und den Landkreis Waldeck-Frankenberg. Es wird durchgeführt von medienblau gGmbH.
 


Dauer:
8 Stunden

maximal 12 Teilnehmer*innen

Mahara - kompetenter Umgang mit einem ePortfoliosystem
Vortrag mit praktischen Übungen,
LA-01685242, 2 HT

EPortfoliossyteme unterstützen selbstgesteuertes, selbsorganisertes lebenslanges Lernen. Die Arbeit mit dem ePortfoliosystem Mahara wird an Best Practice Beispielen aus unterschiedlichen Fächern kurz vorgestellt. Anschließend bearbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Lernjob und lernen so die wichtigsten Funktionen des Systems kennen. Hilfreich für den erfolgreichen Besuch der Veranstaltung sind Grundkenntnisse in Moodle.
Leitung:
Herr Hirth


 


Dauer: 3 Stunden

maximal 15 Teilnehmer*innen

Filmgestaltung
Workshop mit Kurzfilmen, LA-0034823, 1 HT
Mit Filmen wird dokumentiert, geworben, erläutert, manipuliert, unterhalten. Elemente wie Bildausschnitt, Blickwinkel, Kameraführung, Filmschnitt machen das besondere der "Filmsprache" aus. Mittels des Tons können darüberhinaus vollkommen verschiedene Aussagen erzeugt werden. Lehrende und Lernende haben, gerade auch via Internet Zugang zu einer sehr großen Anzahl von Filmen / Clips. An prägnanten Beispielen sollen Lehrende die einen Film / einen Clip auf die ihn konstituierenden Elemente hin analysieren und ihren jeweils speziellen Beitrag zu Gesamtaussage des Films erkennen können.
Leitung: Dr. Richard George, 05631-954130


 


Dauer: 3 Stunden

maximal 12 Teilnehmer*nnen

Digitaler Filmschnitt
Workshop mit Gruppen- und Einzelarbeit, LA-0020168, 1 HT
Erst durch den Schnitt wird aus einer großen Menge Rohmaterial der präsentable Film erstellt. Der Umgang mit dem Videoschnittprogramm MAGIX wird geübt. Hierzu gehört insbesondere: Einteilung in Clips, Szenenübergänge, Zusammensstellen der Filmsequenzen, Verbinden von Ton und Bild, Sicherung des Ergebnisses auf DVD.
Leitung: Karl-Heinrich Steuber, 05631-954106

 


Dauer: 3 Stunden

maximal 12 Teilnehmer*innen

Audio-Podcasts - Schülerinnen und Schüler machen Radio
Workshop mit Gruppen- und Einzelarbeit, LA-00459894, 1 HT
Mit Hilfe von Podcasts lassen sich Lerninhalte auf dem Rechner oder auf dem MP3-Player anhören. Wer Podcasts herstellen will, muss Ton aufnehmen, MP3- und Wave-Dateien bearbeiten, Ton- und Sounddateien schneiden, kopieren und zusammen mixen. Dies wird in der Veranstaltung praktisch erarbeitet.
Leitung: Dr. Richard George, Karl-Heinrich Steuber, 05631-954-130 oder -106


 


Dauer: 2 Stunden

maximal 12 Teilnehmer*innen

Einsatzmöglichkeiten von Dokumentenkameras im Unterricht
Vortrag mit anschließendem Workshop, LA-01686650 1 HT
Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Dokumentenkameras werden aufgezeigt und ihr Einsatz an ausgewählten Beispielen eingeübt. Insbesondre werden der Ersatz des Tageslichtprojektors, das Erstellen von Fotos und Videos, sowie die Kombination mit einem Rechner erlernt.
Leitung: Petra Carbon





Dauer: 2 Stunden

maximal 8 Teilnehmer*innen

Medientechnik - Hilfe zur Selbsthilfe
praktische Übungen, LA-00327957, 1 HT
Technik ist für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Medieneinsatz unterbleibt weil beispielsweise nicht gewusst wird welches Kabel wohin gehört, warum kein Bild projeziert wird - obwohl doch das Leuchtmittel arbeitet. Die Veranstaltung soll Berührungsängste abbauen, Hilfe zur Selbsthilfe bei kleineren Störungen ermöglichen, Medieneinsatz von vermeintlichen technischen Störungen unabhängig machen.
Leitung: Karl-Heinrich Steuber, 05631-954-106




Dauer: 2 Stdunden

maximal 12 Teilnehmer*innen

Digitale Schultasche
praktische Übungen, LA-00340815, 1 HT
Mit der Digitalen Schultasche stellt das Medienzentrum allen SchülerInnen und LehrerInnen ein "Rundum-Software-Paket" zur Verfügung. Durch seine Unterbringung auf einem USB-Stick ist der Einsatz sowohl in der Schule, als auch zu Hause (oder wo auch immer) möglich. Eine Digitale Schultasche wird hergestellt und die gebräuchlichsten Programme werden vorgestellt.
Leitung: Dr. Richard George, 05631-954130


 



Dauer: 2 Stunden

maximal 12 Teilnehmer*innen

Urheberrecht und Unterricht
Vortrag, LA-00346619, 1 HT
Nicht jeder Text, jeder Film, jedes Bild, jeder Ton, jede Software kann ohne weiteres im Unterricht eingesetzt werden. Viele unterliegen dem Urheberrecht. Eine Verbreitung urheberrechtlich geschützter Inhalte (z.B. über die Schulwebseite) kann sogar zu strafrechtlichen Konsequenzen führen. Es gibt jedoch auch eine Menge Ausnahmen für den Einsatz von Medien im Unterricht. Die Veranstaltung soll an praxisrelevanten Beispielen Möglichkeiten für urheberrechtlich einwandfreien Medieneinsatz in der Schule aufzeigen.
Leitung: Dr. Richard George, 05631-954130


14:00 bis 16:00 Uhr

Feuerwehrstützpunkt
Korbach, Südring 16

maximal 20 Teilnehmer*innen

Vorbeugender Brandschutz
Vortrag mit praktischen Übungen, LS- 00337313, 1 HT
Die Veranstaltung richtet sich primär an Lehrende der naturwissenschaftlich-technischen Fächer. Die Veranstaltung soll Brandgefahren aufzeigen sowie Strategien zum Personen- und Brandschutz vermitteln. Der Umgang mit dem Handfeuerlöscher wird geübt.
Leitung
: Karsten Kühler, 05631-954105




Tagesveranstaltung
8:30 Uhr bis 16:30 Uhr

maximal 12 Teilnehmer*innen
Anwenderseminar Moodle
Vortrag und praktische Übungen am PC, LA-0148111901; 2 HT
Moodle ist ein Lernmanagementsystem (LMS), das weltweit an vielen Schulen, Hochschulen und Universitäten eingesetzt wird. Näheres zu Moodle findet sich unter http://www.lehrerfortbildung-bw.de/elearning/moodle/ Moodle ist komplett internetbasiert; es wird mit einem üblichen Browser wie Firefox gearbeitet. In dieser Fortbildung lernen die Lehrerinnen und Lehrer das Erstellen und die Handhabung eines E-Learning-Kurses auf der Lernplattform Moodle. Mit Moodle können den Schülerinnen und Schülern Materialien, zusätzliche Übungen und Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt werden. Mit Moodle lassen sich Projekte so organisieren, dass das selbstgesteuerte Lernen gefördert wird. Nach einem einführenden Vortrag üben die Teilnehmer an Hand eines ausgewählten Beispiels das Erstellen eines Onlinekurses am PC.
 

Dauer 3 Stunden
maximal 12 Teilnehmer*innen
Der Grundschul-PC
Vortrag mit praktischen Übungen,
LA-00201708, 1 HT
Zuverlässiger Einsatz, dargestellt an ausgewählten Beispielen.
Leitung: Jörg Schefer,
05631-95435

 


Dauer 3 Stunden in der
eigenen Schule

Die schuleigene EDV-Anlage
Vortrag mit praktischen Übungen, LA-00204878, 1 HT
Einübung des Umgangs mit der vor Ort vorhandenen EDV Anlage.
Leitung: Jörg Schefer, 05631-954435




Dauer 2 Stunden

Arbeiten mit elektronischen Tafeln
Workshop, LA-00562132, 1 HT
An ausgewählten Beispielen wird das Arbeiten mit interaktiven elektronischen Tafeln der Fa. PROMETHEAN vertieft.

Leitung: Dr. Richard George, N.N., 05631-954130



2 Sitzungen, Dauer:
jeweils 3 Stunden


maximal 12 Teilnehmer*innen

Einsatzmöglichkeiten von LINUX in der Schule
Vortrag mit praktischen Übungen,
LA-00321204, 1 HT
LINUX ist eine freie Software, die ständig von vielen Menschen firmenunabhängig weiterentwickelt wird. Der Kurs zeigt Möglichkeiten des Einsatzes in der Schule. Insbesondere wird auf folgende Inhalte eingegangen: Steuerung des Internetzugangs der Schule, Jugendschutzfilter, Unterschiede verschiedener LINUX-Varianten, Installation eines Serversystems und eines Clients mit für den Unterricht hilfreichen Programmen.
Leitung: Jörg Schefer,
05631-954435


 


2 Sitzungen, Dauer:
jeweils 3 Stunden

maximal 12 Teilnehmer*innen

Netzwerkverwaltung in Schulen
Vortrag mit praktischen Übungen, LA-00201430, 3 HT
Schutz, Wartung, zuverlässiger Betrieb von schulischer IT-Infrastruktur. Unterrichtsnetzwerke und deren Support. (zusammenhängender Kurs!) Der Kurs richtet sich insbesondere an die
IT- Beauftragten der SI- und SII-Schulen.
Leitung: Jörg Schefer,
05631-954435