Fortbildungen des Medienzentrum Korbach-Frankenberg

Die Teilnahme an Fortbildungskursen des Medienzentrums steht allen im Kreis Unterrichtenden kostenlos zur Verfügung. Fahrtkosten werden durch uns nicht erstattet.

Anmelden zu einer Veranstaltung
über:

05631-954105 oder 954119 oder
info@medienzentrum-korbach.de
info@mzkb.de


Wir bitten Sie, sich bis spätestens 1 Woche vor dem ersten Termin einer Veranstaltung anzumelden. Die Anmeldung soll den Namen und Vornamen, eine Telefonnummer bzw.
E-Mailadresse, unter der Sie erreichbar sind beinhalten.
Sollten Sie von uns nicht bis zwei Werktage vor dem geplanten Termin eine Absage erhalten findet die Veranstaltung statt.

Veranstaltungsort ist in der Regel das Kreishaus in Korbach, Südring 2. Ist dies einmal nicht der Fall, steht der Ort in der Übersicht der demnächst stattfindenden Veranstaltungen (s.u.).
Bei entsprechender Beteiligung und geeigneter räumlich-technischer Ausstattung, führen wir ausnahmsweise auch Fortbildungen an anderen Orten durch.

Termine zu den unten genannten oder frei vereinbarten Themen werden in der Regel individuell vereinbart. (Siehe Telefonummer hinter dem Namen der Referentinnen und Referenten)

Wenn Sie Interesse an weiteren Themen haben, wenden Sie sich bitte an den Leiter des Medienzentrums
Dr. Richard George (05631-954130).



Das Medienzenrum ist von der Hessischen Lehrkräfteakademie als Veranstalter akkreditiert.
Veranstalter-Nr.: F003185

Unsere Partnerorganisationen in der Fortbildung:
Medienzentrum Schwalm-Eder
Medienzentrum Kassel
Medienzentrum Hofgeismar
-Wolfhagen

Volkshochschule Waldeck-Frankenberg
www.vhs-waldeck-frankenberg.de
Staatliches Schulamt für den Schwalm-Eder-Kreis und den Landkreis Waldeck-Frankenberg

hier: Pädagogische Unterstützung
Demnächst stattfindende Veranstaltungen bei denen noch Plätze frei sind. Details zur jeweiligen Veranstaltung weiter unten.

Sommer 2020

Filmbildung ist ein neuer Themenbereich in den Fächern Deutsch und Fremdsprachen, insbesondere des Landesabiturs. Die hessischen Medienzentren bieten in Kooperation mit dem Deutschen Filminstitut - DIF e.V. und der Hessischen Lehrkräfteakademie Fortbildungen an, die von in der Thematik bundesweit ausgewiesene Referent*innen durchgeführt werden.
Weiteres Material zur Filmbildung finden Sie z.B. hier: www.filmklassiker-schule.de

 

Fortbildungen werden zum Teil online, bei der Möglichkeit Hygienevorschriften einzuhalten auch in Schulen (geschlossene Guppe) durchgeführt.
Bei Onlineveranstaltungen erhalten die Teilnehmenden spätestens am Vortag die Zugangsdaten. Technische Voraussetzung ist eine aktuelle Version der Internetbrowser (Google)chrome oder Firefox. Zur Vermeidung akustischer Rückkopplungen sollte ein Kopfhörer benutzt werden. Bei Verwendung eines Smartphones muss die Jitsi-App installiert sein.

21.10.2020, 14 - 18 Uhr
Onlineveranstaltung
The American Dream - National Identity in Changing Times
Leitung: Julian Namé
Anmeldeschluss: 19.10.2020, 14:00 Uhr
26.10.2020, 14 -17 Uhr
Onlineveranstaltung
Geschichte im Film - Vergangenes anhand filmischer Darstellungen rekonstruieren und analysieren
Leitung: Dr. Carsten Siehl
Anmeldeschluss: 22.10.2020, 24:00 Uhr
11.11.2020, 14 - 17 Uhr
Onlineveranstaltung
Welcome to the USA - Exploring the History of Immigration in American Life
Leitung: Julian Namé
Anmeldeschluss: 9.11.2020, 14:00 Uhr

  Beschreibungen im Detail

Dauer: 2 Stunde


maximal 24 Teilnehmer*innen
Ort: Institution der Teilnehmer*innen

Medien und Geräte kompetent finden und nutzen
Vortrag, Workshop,
LA- 01582109, 1 HT

Das Medien-, Geräte- und Fortbildungsangebot des Medienzentrums ist einem beständigen Wandel unterworfen. Lehrkräfte werden mit dem Serviceangebot der Medienzentren des Landkreises vertraut gemacht. Für den eigenen Unterricht passende Medien finden, reservieren bzw. herunterladen können. Für den eigenen Unterricht, Schulprojekte, Unterrichtsgänge, Veranstaltungen etc. das optimale Gerät auswählen können. Das Fortbildungsangebot des Medienzentrums kennen. Mit den Grundregeln des Urheberrechts für den Unterricht vertraut sein. Diese Veranstaltung wendet sich insbesondere an die Gesamtkonferenz oder Dienstversammlung einer Schule.
Leitung: Dr. Richard George, Karl-Heinrich Steuber
, 05631-954-130 oder -106

Dauer: 3 Stunden

maximal 13 Teilnehmer*innen

 

Filmbildung: Filmgestaltung
Workshop mit Kurzfilmen, LA-0034823, 1 HT
Mit Filmen wird dokumentiert, geworben, erläutert, manipuliert, unterhalten. Elemente wie Bildausschnitt, Blickwinkel, Kameraführung, Filmschnitt machen das besondere der "Filmsprache" aus. Mittels des Tons können darüberhinaus vollkommen verschiedene Aussagen erzeugt werden. Lehrende und Lernende haben, gerade auch via Internet Zugang zu einer sehr großen Anzahl von Filmen / Clips. An prägnanten Beispielen sollen Lehrende die einen Film / einen Clip auf die ihn konstituierenden Elemente hin analysieren und ihren jeweils speziellen Beitrag zu Gesamtaussage des Films erkennen können.
Leitung: Dr. Richard George, 05631-954130

Dauer 5 Stunden


maximal 13 Teilnehmer*innen

Filmbildung: Klänge sehen - Bilder hören - Bedeutung des Tons im Film
Workshop, LA-01997194, 1 HT

Wie betrachten wir Bilder, ohne einen Ton zu hören und wie nehmen wir Töne wahr, ohne zugleich ein Bild vor Augen zu haben? Was passiert mit unserer Wahrnehmung wenn Bild und Ton gleichzeitig einsetzen? Dieses wechselseitige Verhältnis wird ohne großen technischen Aufwand mit praktischen Übungen zu Filmausschnitten studiert. Es werden selbst Töne aufgenommen. Keine Voraussetzung zur Teilnahme, aber - wenn vorhanden - bringen Sie bitte mit: Smartphone, Laptop oder Tabletcomputer, USB-Stick sowie Kabel, die eine USB-Übertragung von ihrem Gerät ermöglichen.
Leitung: Dr. Julian Namé

Dauer 1 Tag


maximal 13 Teilnehmer*innen

Filmbildung: Wir machen einen Trickfilm
Vortrag, Workshop, LA-0199717195, 2 HT
In einem Theorieteil werden zunächst Formen der Animation vorgestellt. Anschließend erstellen Sie selbst kurze Animationsfilme (Lege- und Knettrick, Pixilation) und vertonen diese. Umsetzungsmöglichkeiten im eigenen Unterricht werden besprochen. Sie lernen u.a. die Trickbox, MP3-Recorder und das Zusammenfügen von bewegtem Bild und Ton mittels einfach zu bedienender Software kennen.
Diese Fortbildung richtet sich insbesondere an in der Grundschule und der Jahrgangsstufe 5/6 tätige Lehrkräfte.
Leitung: Urs Daun

Dauer 1 Tag


maximal 13 Teilnehmer*innen

Filmbildung: The American Dream - National Identity in Changing Times
Vortrag, Workshop, LA-02000397, 1 HT
The land of freedom and opportunity, from-rags-to-riches, God's own country - these are just a few of the names used to describe the United Staates of America. But how true are they? What does the American Dream tell us about the changing USA?
This workshop gives easy online access to a playlist of selected film clips from the 1940s till today. This visual material provides an interesting frame for discussion on the ever-changing images of American national identity and the American Dream.
Die Veranstaltung bezieht sich auf das Curriculum Q 1.1 The USA - the formation of a nation, Q 1.2 Living in the American society und Q 1.3 Manifestiation of Individualism. Diese Onlinefortbildung findet auf Englisch statt. Sie richtet vor allem an Lehrkräfte der Fächer Englisch und PoWi aller Schulstufen.
Leitung: Dr. Julian Namé

Dauer 1 Tag


maximal 13 Teilnehmer*innen

Filmbildung: Welcome to the USA - Exploring the History of Immigration in American Life
Vortrag, Workshop, LA-02000398, 1 HT
The History of the USA is a history of immigration. This is reflected in American cinema with film genres such as the musical, the gangster film, film noir, the road movie etc..
This workshop allows easy online access to a playlist of selected film clips, ranging from the early silent film era till today. This visual material provides an interesting basis for a focused discussion on key aspects of immigration and ethnicity in American life today.
Die Veranstaltung bezieht sich auf das Curriculum Q 1.1 The USA - the formation of a nation, Q 1.2 Living in the American society und Q 1.3 Manifestiation of Individualism. Diese Onlinefortbildung findet auf Englisch statt. Sie richtet vor allem an Lehrkräfte der Fächer Englisch und PoWi aller Schulstufen.
Leitung: Dr. Julian Namé

Dauer: 3 Stunden

maximal 12 Teilnehmer*nnen

Filmbildung: Digitaler Filmschnitt
Workshop mit Gruppen- und Einzelarbeit, LA-0020168, 1 HT
Erst durch den Schnitt wird aus einer großen Menge Rohmaterial der präsentable Film erstellt. Der Umgang mit dem Videoschnittprogramm MAGIX wird geübt. Hierzu gehört insbesondere: Einteilung in Clips, Szenenübergänge, Zusammenstellen der Filmsequenzen, Verbinden von Ton und Bild, Sicherung des Ergebnisses auf DVD.
Leitung: Karl-Heinrich Steuber, 05631-954106

Dauer 4 Stunden


maximal 15 Teilnehmer*innen

Filmbildung: Geschichte im Film - Vergangenes anhand filmischer Darstellungen rekonstruieren und analysieren
Workshop mit Filmausschnitten, LA-01997786, 1 HT
Lernende kommen oftmals über Spielfilme in Kontakt mit Geschichte. Das Medium Film eignet sich besonders gut, um Zeit zu erfahren und ein Bewusstsein für Geschichte zu entwickeln. Insofern bietet der Workshop in Anknüpfung an die Curricula des Hessischen Kultusministeriums eine filmanalytische Auseinandersetzung mit Spuren der Vergangenheit: Von der Antike übers Mittelalter, die Französische Revolution, den Ersten Weltkrieg und die Nazizeit bis hin zu Spiel- und Dokumentarfilmen über Rassenkonflikte in den USA sowie gesellschaftspolitische Fragen zur ehemaligen DDR.
Leitung: Dr. Carsten Siehl
Tagesveranstaltung
9:30 Uhr bis 16:30 Uhr

maximal 13 Teilnehmer*innen

Anwenderseminar Mahara
Vortrag und praktische Übungen am PC, LA-01685242; 2 HT
In dieser Fortbildung wird in die Arbeit mit dem ePortfoliosystem als Bestandteil des selbstgesteuerten, selbstorganisierten und lebenslangen Lernens eingeführt. Die Grundfunktionen und der Mehrwert des ePortfoliosystems Mahara werden anhand von Best Practice Beispielen aus unterschiedlichen Unterrichtsfächern kurz vorgestellt, anschließend bearbeiten die Teilnehmer einen Lernjob und lernen so die wichtigsten Funktionen des Systems kennen.
Leitung: Christine Dülfer

Tagesveranstaltung
8:30 Uhr bis 16:30 Uhr

maximal 13 Teilnehmer*innen
Anwenderseminar Moodle
Vortrag und praktische Übungen am PC, LA-0148111901; 2 HT
Moodle ist ein Lernmanagementsystem (LMS), das weltweit an vielen Schulen, Hochschulen und Universitäten eingesetzt wird. Näheres zu Moodle findet sich unter http://www.lehrerfortbildung-bw.de/elearning/moodle/ Moodle ist komplett internetbasiert; es wird mit einem üblichen Browser wie Firefox gearbeitet. In dieser Fortbildung lernen die Lehrerinnen und Lehrer das Erstellen und die Handhabung eines E-Learning-Kurses auf der Lernplattform Moodle. Mit Moodle können den Schülerinnen und Schülern Materialien, zusätzliche Übungen und Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt werden. Mit Moodle lassen sich Projekte so organisieren, dass das selbstgesteuerte Lernen gefördert wird. Nach einem einführenden Vortrag üben die Teilnehmer an Hand eines ausgewählten Beispiels das Erstellen eines Onlinekurses am PC.
Leitung: Christine Dülfer

Dauer: 2 Stunden

mindestens 10 Teilnehmer*innen

Urheberrecht und Unterricht
Vortrag, LA-00346619, 1 HT
Nicht jeder Text, jeder Film, jedes Bild, jeder Ton, jede Software kann ohne weiteres im Unterricht eingesetzt werden. Viele unterliegen dem Urheberrecht. Eine Verbreitung urheberrechtlich geschützter Inhalte (z.B. über die Schulwebseite) kann sogar zu strafrechtlichen Konsequenzen führen. Es gibt jedoch auch eine Menge Ausnahmen für den Einsatz von Medien im Unterricht. Die Veranstaltung soll an praxisrelevanten Beispielen Möglichkeiten für urheberrechtlich einwandfreien Medieneinsatz in der Schule aufzeigen.
Leitung: Dr. Richard George,
05631-954130

Dauer: 3 Stunden

maximal 12 Teilnehmer*innen

Digitalisierung praktisch: sensebox:edu
Vortrag mit praktischen Übungen, LA-??, 1 HT
Die Sensebox ist ein Microcontroller mit der einige Umweltdaten (Temperatur, Druck, Luftfeuchte, Feinstaub, UV-Intensität, Lautstärke) erfassbar sind. Darüber hinaus können einfache elektronische Schaltungen aufgebaut werden. Damit dies alles arbeitet, ist die Erstellung eines Programms und dessen Übertragung auf die Sensebox erforderlich. Der Zusammenbau (nur Stecktechnik) einzelner Komponenten sowie die Programmierung mittels grafischer Elemente (Blockly) wird geübt. Beim Medienzentrum kann ein Set mit 12 Senseboxen:edu ausgeliehen werden. Weiteres unter www.sensebox.de
Leitung: Jan Wirrwahn
Dauer: 3 Stunden

maximal 12 Teilnehmer*innen

Digitalisierung praktisch: Lego WeDo 2.0
Vortrag mit praktischen Übungen, LA-??, 1 HT
Ausgehend von den bekannten Lego Bauelementen lassen sich einfache Roboter, die sich bewegen, bauen. Die Programmierung erfolgt mittels grafischer Elemente (kein textbasiertes Programm) und kann so schon von Schülerinnen und Schülern der 4. Jahrgangsstufe erfolgreich durchgeführt werden. Beim Medienzentrum kann ein Set mit 12 WeDo 2.0 Baukästen ausgeliehen werden. Weiteres unter z.B. education.lego.com/products/wedo2-0-set-bausatz-inkl-software-einf-hrungsproject-/45300

Leitung: N.N.

Dauer: 3 Stunden

maximal 12 Teilnehmer*innen
Digitalisierung praktisch: Ozobot EVO
Vortrag mit praktischen Übungen, LA-??, 1 HT
Robotik ist eines der Kernthemen des gegenwärtigen Digitalisierungsprozesses. Ozobots sind kleine programmierbare Roboter, die sich auf einer glatten Oberfläche bewegen. Die Programmierung kann durch Zeichnen von Linien und den Gebrauch unterschiedlicher Farben erfolgen; auch die Programmierung mit Ozobotblockly ist möglich. Damit ergibt sich ein Einsatzbereich von der Jahrgangstufe 2 bis 8. Beim Medienzentrum kann ein Set mit 12 Ozobots EVO ausgeliehen werden. Weiteres unter www.ozobot-deutschland.de
Leitung: Dr. Richard George, Karl-Heinrich Steuber
, 05631-954-130 oder -106
Dauer: 3 Stunden

maximal 30Teilnehmer*innen
Schulportal Hessen
Vortrag , LA-??, 1 HT
Die Hessische Lehrkräfteakademie entwickelt ausgehend von Lanis das Schulportal Hessen. Eine Vielzahl von Funktionalitäten ist bereits verfügbar. Weitere werden entwickelt. Diese Veranstaltung gibt einen Überblick über das was bereits jetzt möglich ist und was Ende 2020 zur Verfügung stehen wird. Stichwortartig seien genannt: Administration und Nutzerverwaltung, Räume und Medien online buchen, Vertretungsplan, Stundenplan, Schulkalender, mein Unterricht, Klausurenplan und Kopfnoten, Wahl-Tool, Dateiverteilung, Lerngruppen, Smartphone View, ...
Leitung: Michael Maier

14:00 bis 16:00 Uhr

Feuerwehrstützpunkt
Korbach, Südring 16

maximal 20 Teilnehmer*innen

Vorbeugender Brandschutz
Vortrag mit praktischen Übungen, LS- 00337313, 1 HT
Die Veranstaltung richtet sich primär an Lehrende der naturwissenschaftlich-technischen Fächer. Die Veranstaltung soll Brandgefahren aufzeigen sowie Strategien zum Personen- und Brandschutz vermitteln. Der Umgang mit dem Handfeuerlöscher wird geübt.
Leitung: Karsten Kühler,
05631-954105